Absatzkontrolle

Absätze manipulieren

10. März 2011 // 1 Comment

Um einen Absatz um wenige Zeilen länger oder kürzer zu gestalten, verwendet man \looseness=-1 (eine Zeile kürzer) \looseness=1 (eine Zeile länger). Leider funktioniert das zweite deutlich besser als das erste, wahrscheinlich weil LaTeX die Absätze im standardmäßig eingerichteten \fussy-Modus (Strenge Absatzeinhaltung) bereits engmöglichst setzt. Wenn man also nicht den Abstand der Buchstaben mit \letterspace to 0.9\naturalwidth{Text} verändern und damit eine Veränderung des Grauwerts der Seite riskieren möchte, ist man beim Kürzen ziemlich aufgeschmissen. Außerdem hat das Stauchen durch letterspace auch noch den Nachteil, dass es das entsprechende Paket \usepackage{microtype} benötigt, was ganz allgemein weitere Einstellungsoptionen zu Laufweiten mitbringt und so durch das bloße Einbinden das gesamte Dokument verschiebt. Will man sich diese Option also offenhalten, sollte man das Paket direkt bei Einrichten des Dokuments einbinden (vergleiche auch: Mikrotypografische Feinheiten).

[…] Continue reading